Fewostay.de
Ferienwohnungen & Ferienhäuser
Blog
News für Vermieter von Ferienwohnungen & Ferienhäusern sowie Infos aus der Reisebranche
StartseiteBlogStaugefahr am 1. Mai: Stauprognose für das lange Wochenende

Staugefahr am 1. Mai: Stauprognose für das lange Wochenende

StauKaum ist Ostern mit der Ferienzeit und den vielen Staus vorüber, da droht schon das nächste Verkehrschaos: Der 1. Mai ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und Italien ein Feiertag – und damit für nicht wenige Autobesitzer ein Grund in einen Kurzurlaub zu starten.

Für viele Deutsche beginnt das Wochenende somit bereits am Mittwoch, den 30. April. Weiterhin ist der 2. Mai, ein Freitag, in den Bundesländern Berlin, Niedersachsen und Brandenburg ein offiziell schulfreier Tag. In diesen Regionen ist das Verkehrsaufkommen wohl daher besonders hoch, doch auch in anderen Bundesländern ist zu erwarten, dass viele Autofahrer mit der Familie kurzfristig verreisen. Zudem sind bei schönem Wetter viele Ausflügler auf den Autobahnen sowie in den Großstädten unterwegs und belasten damit den Verkehr noch zusätzlich. Und nicht zuletzt sorgen einige Baustellen für teilweise sehr lange Wartezeiten.

Wichtig: Am Donnerstag, den 1. Mai, herrscht zwischen 00:00 und 22:00 Uhr ein absolutes Fahrverbot für LKWs über 7,5 Tonnen auf Autobahnen. Da der 1. Mai auch in den besagten Nachbarländern ein Feiertag ist, gilt dieses Verbot auch dort.

Staus am 1. Mai – hier ist der Verkehr besonders dicht

Laut den Meldungen des ADAC werden die meisten Staus vor allem am Mittwoch und am Sonntag erwartet. Doch auch samstags darf man sich auf nicht allzu geringe Wartezeiten einstellen – vor allem auf der „Heimkehrer-Seite“, also beispielsweise von den Autobahnen der Schweiz aus in Richtung Norden. In Schleswig-Holstein, Hamburg und Thüringen sowie auch in den Niederlanden enden an diesem Wochenende die Ferien. Mehr Ruhe wird dagegen der Freitag mit sich bringen: Das Verkehrsaufkommen vom Mittwoch und Donnerstag hat sich durch die Abwesenheit der Reisenden daher höchstwahrscheinlich etwas beruhigt.

Ein guter Tipp: Wer kann, fährt bereits am Dienstagabend los und vermeidet damit wohl eine ganze Menge Wartezeit, da die meisten Staus am Mittwoch beginnen, allerdings sollte man auch diese Tage nicht unterschätzen. Dennoch gibt es einige Autobahnen, auf denen man dank der Kurzurlauber während der Maifeiertage mit längeren Wartezeiten rechnen muß.

Auf den folgenden Strecken in Deutschland ist besonders mit Staus zu rechnen:
– A1 von Köln über Bremen und Hamburg nach Lübeck
– A2 von Berlin über Hannover nach Dortmund
– A8 von Karlsruhe über Stuttgart nach München oder weiter Richtung Salzburg
– A9 von München über Nürnberg nach Berlin
– A10 Berliner Ring
– A95 bzw. B2 von München nach Garmisch-Partenkirchen
– A99 Umfahrung München

Reiseforum

Forum
Mitdiskutieren im Forum oder Reisefrage stellen und Antworten erhalten.