www.fewostay.de
Reiseforum
Reiseforum & Vermieterforum
Im Reiseforum finden Sie Antworten auf Ihre Reisefragen. Oder stellen Sie Ihre Frage über Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Vermieterforum.
Frage
Frage
von Tanja K. am 05.05.2020, 03.25 Uhr

50% Stornogebühren trotz Option zur kostenlosen Stornierung?

Ich habe am 5.2.2020 über fewo-direkt eine Ferienwohnung in Venetien für Juli 2020 gebucht. In der Angebotsbeschreibung stand zum einen "kostenlose Stornierung bis zum 5.5.2020" und zum anderen "Zahlung fällig am 20.05.2020". Nach der Buchungsdurchführung meldete sich dann die Belita GmbH als Vermittler und verlangte eine sofortige Anzahlung in Höhe von ca 30% innerhalb von 5 Tagen! Daraufhin wollte ich die Reise direkt stornieren, da kamen sie mir mit Ihren AGB's und wollten plötzlich 50% Stornogebühren (wir erinnern uns an die Angebotsbeschreibung - kostenlose Stornierung bis zum 5.5.2020).
Ist das rechtens? Kommen die damit durch?

Antwort
Antwort
von Wirth am 17.05.2020, 10.04 Uhr
Könnte sein, dass sich fewo-direkt darauf beruft, dass die Belita-GmbH als Vermittler abweichende AGBs hat. Dies müsste dann aber erkennbar (!) sein.
Es ist oft sinnvoller direkt mit den Ferienhausbesitzern/Ferienwohnungsbesitzern zu verhandeln als über Agenturen. Dies geht z.B. über Protale, die für private Anbieter ausgewiesen sind.

Eine Anzahlung für die Reservierung/Buchungsbestätigung eines Domizils ist allgemein üblich. Je nach Stornobedingungen wird die Anzahlung bei rechtzeitiger Absage - überlicherweise - zurückgezahlt.

Die Einreise nach Italien ist ab 03.06.2020 wieder erlaubt. Viel Erfolg.


Antwort
Antwort
von Tanja K. am 16.05.2020, 06.53 Uhr
Liegt jetzt beim Anwalt, ich bin gespannt wie das endet 😡

Antwort
Antwort
von Klaus Krauss am 06.05.2020, 16.06 Uhr
Nicht bezahlen und auf das Recht zur kostenfreien Stornierung bestehen.

Außerdem sollte die Lage in Italien zwecks Corona im Hinterkopf behalten werden. Momentan gibt es noch eine weltweite Reisewarnung bis Mitte Juni. Eventuell wird diese verlängert?
Es ist abzuwarten wie sich die Lage in Norditalien weiter entwickelt. Dann müsste u.U. sowieso storniert werden und der Vermittler eine bereits geleistete Anzahlung vollumfänglich erstatten.

Antwort
Antwort
von Tanja Gersten am 06.05.2020, 15.31 Uhr
Eine Frechheit - das würde ich mir nicht gefallen lassen! Wenn die kostenlose Stornierung bis zum 5.5.2020 zugesagt wurde, dann hat sich der Vermittler bitteschön auch daran zu halten. Da hilft das nächste Mal wohl nur direkt von privat zu buchen anstatt über einen Vermittler!

Antwort
Antwort
von Incie am 05.05.2020, 08.09 Uhr
Das ist dreist! Hast du denen mal geschrieben und sie darauf hingewiesen? Ich würde auf die kostenlose Stornierung bestehen. Schließlich hast du die FeWo mit der Möglichkeit diese bis zum 5. Mai zu stornieren gebucht. Wenn der Vermittler die gebuchte Ferienwohnung nicht kostenlos storniert würde ich mich mal an fewo-direkt wenden.

Weitere Themen ...