www.fewostay.de
Reiseforum
Reiseforum & Vermieterforum
Im Reiseforum finden Sie Antworten auf Ihre Reisefragen. Oder stellen Sie Ihre Frage über Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Vermieterforum.
Frage
Frage
von Tempelhof am 02.07.2019, 08.59 Uhr

Umgang mit kritischen Gästebewertungen?

Ich vermiete seit einigen Jahren ein Gästezimmer in Berlin-Tempelhof und merke natürlich auch, dass Bewertungen unter meinen Gästen immer wichtiger werden. Aber ich muss gestehen, ich habe mich bisher noch wenig damit auseinander gesetzt, was zu tun ist und worauf ich achten muss.
Habt ihr evtl. Tipps/Erfahrungen? Bzw. wie geht ihr damit um, wenn ihr mal eine kritische Bewertung bekommt? Danke für eure Hilfe!

Antwort
Antwort
von Beisswenger am 08.07.2019, 14.59 Uhr
Eine kritische Gästebewertung halte ich nicht für besonders problematisch. Wenn es konstruktive Kritik ist, würde ich die Verbesserungsvorschläge ernst nehmen, versuchen die Kritikpunkte nachzuvollziehen und Negatives zu beseitigen. Wenn du insgesamt eine schöne Unterkunft vermietest und nicht ständig negative Gästebewertungen für dein Zimmer bekommst, würde ich diese vereinzelten kritischen Gästekommentare als Vermieter locker sehen. Nicht jedem Gast kann man es immer recht machen!


Antwort
Antwort
von NordLoft am 02.07.2019, 10.43 Uhr
Wir vermieten unsere Ferienwohnung an der Nordsee jetzt schon über 8 Jahre, daher kann ich aus dem Nähkästchen plaudern ...
Das en gros der Mieter ist freundlich und behandelt unsere Fewo sehr pfleglich. In den ganzen Jahren hatten wir nur zweimal das Pech, dass wir unsere Ferienwohnung an nörgelnde Mieter vermietet haben.
Ein Mieter hatte unsere Wohnung als "nicht sauber" bewertet und war auch schon bei der Schlüsselübergabge sehr kritisch. Wohl gemerkt, unsere Fewo wurde bis dahin von allen anderen Gästen als empfehlenswert und sehr sauber beschrieben. Das fanden wir nicht OK! Daher haben wir den Portalbetreiber, der diese negative Bewertung veröffentlicht hat, daraufhin angeschrieben. Auf unser Verlangen hat sich dieser mit dem Mieter in Verbindung gesetzt. Da der Gast keine Nachweise (Fotos, etc.) hatte, dass unsere Ferienwohnung "verdreckt" war, wie er in der Bewertung geschrieben hatte (konnte er auch nicht, da unsere Ferienwohnung immer zu 100% sauber übergeben wird), wurde die Bewertung entfernt.

Wie hier bereits geschrieben wurde, meistens werden negative Bewertungen von unzufriedenen Gästen verfasst, um dem Vermieter einen Denkzettel zu verpassen. Daher rate ich dazu, alle Gäste auf die Möglichkeit der Unterkunftsbewertung im Internet aufmerksam zu machen und um eine Bewertung seiner Unterkunft zu bitten. Gerade wenn Gäste zufrieden waren, sollten sie um eine positive Bewertung gebeten werden.

Antwort
Antwort
von Grano am 02.07.2019, 09.58 Uhr
Gäste bewerten ihre Unterkunft eher wenn sie unzufrieden sind. Von daher solltest du darauf achten, dass in deinem Gästezimmer alles passt und der Gast zufrieden ist.
Bei Fragen und/oder Mängeln sollte man immer ein offenes Ohr für seine Gäste haben. Bei der Anreise weise ich deshalb immer darauf hin, dass meine Gäste bei Problemen oder Wünschen immer zu mir kommen können.
Wenn es dann doch mal zu einer negativen Bewertung kommen sollte, versuche es beim nächsten Mieter besser zu machen. Man lernt aus seinen Fehlern und kann diese bei der nächsten Buchung verbessern. Gästekritik sollte man immer ernst nehmen, denn der Ruf ist äußerst wichtig!

Antwort
Antwort
von Tanja Gersten am 02.07.2019, 09.14 Uhr
Ich würde die Kritik positiv sehen und versuchen Mißstände zu verbessern. Der Gast muss sich wohlfühlen. Und wenn der Gast mit deiner Unterkunft zufrieden ist, dann fällt die Bewertung dementsprechend positiv aus.
Leider gibt es ab und zu aber auch mal Gäste, die immer etwas Negatives finden. Da muss man als Vermieter dann einfach darüber stehen.
Weitere Themen ...