www.fewostay.de
Reiseforum
Reiseforum & Vermieterforum
Im Reiseforum finden Sie Antworten auf Ihre Reisefragen. Oder stellen Sie Ihre Frage über Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Vermieterforum.
Frage
Frage
von Bernd Niemeyer am 08.11.2017, 13.26 Uhr

Ferienwohnung privat vermieten?

Ich möchte meine Ferienwohnung privat vermieten. Ist es sinnvoll eine Ferienwohnung selbst zu vermieten oder sollte ich das lieber einer Ferienwohnungs-Agentur überlassen? Wer vermietet seine Ferienwohnung hier im Forum selbst von privat und kann mir Tipps geben?

Ich würde die Vermietung meiner Ferienwohnung am liebsten selbst übernehmen, scheue mich aber ein wenig vor dem Aufwand, da ich nicht unmittelbar vor Ort wohne.
Falls ich mich doch für eine Agentur entscheiden sollte, auf was sollte ich achten? Wie teuer ist die Vermietung einer Ferienwohnung über eine Vermittlungsagentur? Welche Kosten fallen für die Verwaltung der Ferienwohnung an und was berechnet ein Verwalter zusätzlich für Gebühren?

Antwort
Antwort
von H.Bruckner am 14.08.2018, 14.45 Uhr
Eine private Vermietung der eigenen Ferienwohnung ist natürlich günstiger, denn man spart sich dabei sämtliche Vermietungs- und Verwaltungskosten, die von Vermittlungsagenturen berechnet werden. Dazu sollte man allerdings über ein gutes Netzwerk an Kontakten vor Ort verfügen. Unbedingt nötig ist eine zuverlässige Ansprechperson am Urlaubsort, an die sich der Mieter auch im Notfall jederzeit wenden kann. Diese Person sollte in der Lage sein, evt. anfallende Reparaturarbeiten in Auftrag zu geben und über einen Ersatzschlüssel für die Ferienwohnung verfügen. Hat man keine entsprechenden Kontakte in der Nähe der eigenen Ferienwohnung, dann ist die Hinzuziehung einer Agentur für die Vermittlung seiner FeWo durchaus ratsam.


Antwort
Antwort
von Klarita am 29.03.2018, 11.55 Uhr
Ich habe auch eine Ferienwohnung, von der ich ungefähr zwei Autostunden entfernt wohne. Nach viel ausprobieren vermiete ich diese nun selbst.
Um mir Arbeit und viel "hin und her" zu ersparen, vermiete ich meine Ferienwohnung grundsätzlich nur ab fünf Tage. Zum Reinigen und zur Schlüsselübergabe der Wohnung habe ich einen netten Nachbarn in unmittelbarer Nähe, der das regelmäßig für mich übernimmt und auch bei Problemen vor Ort als Ansprechpartner für die Gäste zur Verfügung steht.
Buchungen, Bezahlung, Beantwortung von E-Mails und Werbung erledige ich mit Hilfe diverser Internetplattformen. Das ist eigentlich nicht viel Arbeit. Meiner Ansicht nach sind Agenturen für einzelne Ferienwohnungen unnötig, aber diese Entscheidung muss jeder für sich selber treffen.

Antwort
Antwort
von matterhorn48 am 08.11.2017, 14.35 Uhr
Wir haben unsere Fewo fast immer direkt vermietet und sie kostenlos bei eBay-Kleinanzeigen angeboten.

Vor Ort haben wir eine Schlüsselhalterin, die auch evtl. anfallende NK kassiert und die Endreinigung macht.

Eine zeitlang hatten wir sie auch über eine kleine Agentur angeboten; das ging aber nur für Fewos in der Schweiz.
Kommentar von SWagenheimer am 29.03.2019, 11.22 Uhr
Die ganzen Kleinanzeigenmärkte kann man als Vermieter vergessen und sich die Arbeit sparen. Ich hatte es eine Zeit lang auch probiert und unsere Fewo dort inseriert. Außer Arbeit für Beschreibung und Eintrag nix gewesen. Weder Anfragen geschweige denn eine Vermietung. Seither inseriere ich erfolgreich auf diversen Vermietungsportalen, unter anderem auch hier auf fewostay und bin damit äußerst zufrieden.
Weitere Themen ...